Um Ihren Besuch auf unserer Webseite so komfortabel wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung .

Rufen Sie uns an!

08342 – 967800

Mo – Fr
9:00 Uhr – 12:30 Uhr & 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Sa
9:00 Uhr – 13:00 Uhr

Nehmen Sie Kontakt auf

info@moebel-herbein.de
Adresse

Möbelhaus Herbein
Kaufbeurener Str. 10
87616 Marktoberdorf
Öffnungszeiten

Mo – Fr
9:00 Uhr – 12:30 Uhr & 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Sa
9:00 Uhr – 13:00 Uhr


Wohnlandschaften, Sofas, Schlafcouch & Co.

Das Sofa ist der zentrale Mittelpunkt eines jeden Wohnzimmers. Egal ob Sie sich für ein modernes Einzelsofa mit Blickfang-Garantie, ein raumnutzendes Ecksofa, eine bequeme Schlafcouch für Gäste, eine großzügige Wohnlandschaft mit maximalen Komfort oder eine stylische Récamière zum Relaxen interessieren: Wir erklären die wichtigsten Unterschiede der verschiedenen Modelle sowie Materialien und geben wertvolle Tipps für den erfolgreichen Sofa-Kauf.


Wichtige Tipps für den Sofa-Kauf

Wer ein Sofa kaufen möchte, sollte sich ausführlich beraten lassen. Schließlich handelt es sich hierbei um eine langfristige Investition und kein Möbelstück, das man nach zwei Jahren wieder austauscht. Daher gilt auch hier: Unbedingt auf die Qualität achten. Analog zu klassischen Schlafmatratzen, gibt es auch bei Sofas unterschiedliche Kerne und Füllungen (Boxspring, Federkern, Kaltschaum). Zahlreiche andere Faktoren wie der grundsätzliche Aufbau, die Sitzhöhe und Zusatzfunktionen spielen bei der Kaufentscheidung ebenso eine Rolle wie das Design.

Unsere Tipps:
  • je größer das Möbel, desto unauffälliger sollten die Farbe und das Muster sein (schwarz, anthrazit, grau, beige, weiß, braun …). Wählen Sie eine Farbe, an der sie sich nicht schnell satt sehen

  • Wählen Sie eine Farbe, die zur restlichen Einrichtung passt. Akzente können Sie durch Dekoration wie unterschiedliche Kissen oder Decken setzen

  • Lassen Sie sich Stoffmuster schicken oder fühlen Sie die unterschiedlichen Stoffarten im Fachgeschäft

  • Informieren Sie sich über den Reininungsaufwand und die -möglichkeiten. Ist der Stoff schmutz- und fleckenabweisend? Lässt er sich sogar abnehmen und waschen? Oder benötigen Sie eine spezielle Pflege für Ihr neues Ledersofa?

  • Sitzhärte: Auch qualitativ hochwertige Sofas geben mit der Zeit etwas nach. Entscheiden Sie sich daher am besten nicht für ein Exemplar, dass bereits beim Kauf für Ihr Empfinden sehr weich ist

  • Sitzhöhe: Für ältere Menschen bieten sich Modelle mit einer überdurchschnittlichen Sitzhöhe an, während Familien mit Kindern flachere Modelle bevorzugen. Testen Sie ausgiebig, wie die ideale Sitzhöhe für Ihren Haushalt aussieht. Als idealer Mittelwert gelten 42 bis 45 cm.

  • Sitztiefe: Wenn Sie mit allein oder mit Ihrem Besuch viel auf der Couch sitzen, sollten Sie die passende Sitztiefe wählen. Dazu setzen Sie sich genau so an die Sofakante, dass Ihre Kniekehle einen rechten Winkel bildet. Können Sie sich dann noch bequem zurücklehnen, ohne dass Ihr Rücken sich zu stark abwinkelt oder durchbiegt, ist die Sitztiefe passend. Alternativ wählen Sie ein Modell, bei der sich die Sitztiefe durch ein Herausziehen oder Hereinschieben flexibel anpassen lässt.

  • Stützen und Lehnen: Lesen Sie viel auf dem Sofa? Das ist nur ein Beispiel für einen Fall, in dem sich ein Modell mit separater Kopf- bzw. Nackenstütze lohnt. Auch verstellbare Armlehnen oder ausklappbare Fußstützen können Ihren Komfort vervielfachen. Überlegen Sie daher genau, welche Zusatzfunktionen und Elemente Ihren Bedürfnissen zuträglich sind und lassen Sie sich entsprechend beraten.


Die wichtigsten Sofa-Arten:
Vom Zweisitzer bis zur Wohnlandschaft

Die wesentlichsten Unterschiede machen Form, Aufbau und Größe aus – aber auch in puncto Funktion und Wirkung zeigen sich Differenzen. Wir stellen die gängigsten Couch-Arten vor.

einzelsofa

Einzelsofas

Einzelsofas stehen – wie der Name schon sagt – einzeln und für sich im Raum. Die beliebtesten Größen sind dabei Modelle für jeweils zwei, drei oder vier Personen.
Einzelsofas haben den Vorteil, dass sie sich gut als Eyecatcher eignen (beispielsweise auch in der Wohnküche oder auf dem Flur) und sich beliebig erweitern und damit als Teil einer Sitzgruppe umfunktionieren lassen.

Schlafsofas / Multifunktionssofas

Schlafsofas (auch Klappsofas oder Ausklappsofas genannt) sind die ideale Lösung bei Platzproblemen oder einem erhöhten Besucheraufkommen. Aufgrund ihrer doppelten Funktion und platzsparenden Eigenschaften, sind sie besonders bei 1-Personenhaushalten, Studenten und Einraumwohnungen beliebt.

schlafsofa
eckgarnitur

Ecksofas

Ecksofas machen sich den rechten Winkel des Raumes zunutze und fügen sich so platzsparend und gleichzeitig raumausnutzend in das Zimmer ein. Dank der entsprechenden L-Form können mindestens zwei Personen bequem darauf liegen.

Wohnlandschaften

Wohnlandschaften stellen eine Weiterentwicklung der Ecksofas dar und verfügen in der Regel über eine U-Form. Viele Modelle können sowohl zusammenhängend als auch einzeln aufgestellt und beliebig kombiniert sowie erweitert werden. Aufgrund ihrer naturgemäßen Größe können sie auch als Schlafstätte genutzt werden.

wohnlandschaft
sitzgruppe

Sitzgruppen / Sofa-Garnituren / Sofa-Sets

Nach wie vor beliebt sind Sitzgruppen als zentraler Mittelpunkt des Wohnzimmers. Abseits der klassischen und bewährten Formel „Zweisitzer, Dreisitzer, Sessel“, gibt es zahlreiche andere Variationen und beliebig erweiterbare Möglichkeiten – beispielsweise auch durch Hocker oder Récamièren.